Technische Daten

VW Touareg 3.0 V6 TDI (seit 2004) I

Aufbauart
Kombi
Produkt.-Zeitraum
seit 09/2004
Preis
44.550,– € bis 61.600,– €
Kraftstoff
Diesel
Leistung
165 kW bis 176 kW
224 PS bis 240 PS
HSN
0603
TSN
AGQ, AGV

VW VW Touareg 3.0 V6 TDI (seit 2004) I Tests

VW Touareg

Galerie (29 Fotos)

Stärken
Fahrkomfort (Luftfederung)
Komfort
Design
Anordnung Bedienelem
Offraodfaehigkeiten
Schwächen
Navigationssystem mangelhaft
Unterhaltskosten
leider kleine Prestigeabzüge
Bedienung Lüftung
Standheizung

Fahrberichte für VW Touareg 3.0 V6 TDI (seit 2004) I

Fahrberichte zu VW Touareg abonnieren: per RSS-Feed per E-Mail
  • (605) cprobst vor 3 Jahren
    VW Touareg 3.0 V6 TDI (seit 2004) I

    Bedingt durch Familienzuwachs war unser bisheriger Zweitwagen (2009er Citroen C2) einfach zu klein geworden. Es musste ein anderes Auto her. Die Kriterien waren Sicherheit, Groesse (Laderaum und Ruecksitzbank), Automatik, Diesel und nach Moeglichkeit ein Gelaendewagen.

    Gesucht haben wir daraufhin nach BMW X5 (keine Gelaendeeigenschaften), Volvo XC90 (2.5l Diesel etwas zu schwach fuer die Groesse und schlechte Automatik) und VW Touareg. Fuer Letzteren haben wir uns dann entschieden.

    Die Gruende dafuer waren letztendlich auch Markentreue. Ich bin schon mit einigen Fahrzeugen von VW unterwegs gewesen und war immer zufrieden mit Qualitaet und Service. VWs Ruf mag in manchen Kreisen nicht der Beste sein, aber ich konnte aus persoenlicher Erfahrung nie etwas Schlechtes berichten.

    Zurueck zum "Dicken"... Gefallen hat uns insbesondere der 3.0l TDI (Commonrail) in Verbindung mit der 6-Gang Automatik. Diese Kombination bewegt das Auto kraftvoll und gleichzeitig dezent. Der hohe Drehmoment des Motors bringt den Wagen zuegig auf die optimale Reisegeschwindigkeit von 120-140 km/h. Wer es schneller mag kann bis 225km/h spurten, muss aber mit Verbrauchswerten zwischen 20-25l auf 100km rechnen. Bei gemuetlichen 120km/h braucht der Motor knapp unter 10l.

    Ein Satz zum kleineren Bruder dem 2.5l TDI (174PS, Pumpe-Duese): Der kleine Diesel laeuft sehr viel rappeliger. Das minus an Leistung ist gar nicht so schlimm. Drehmoment hat der 2.5l auch, jedoch unbedingt auf die Umweltplakette achten! Wer eine "gruene" braucht (Innenstaedte) muss beim 2.5er genau aufs Baujahr achten. Die fruehen Modelle bekommen nur die "gelbe". Ansonsten passt der raue Charme des Fuenfzylinders ganz gut zu einem Lastesel wie dem T-Reg.

    Ein Feature unseres Wagens ist das Luftfahrwerk, welches einen vorher nie gekannten Fahrkomfort bietet. Neben der Daepferregelung (Auto, Comfort, Sport) ist auch eine Hoehenverstellbarkeit moeglich (Low, Auto, High, X-tra High). Damit kann der Dicke auf eine max. Hoehe gebracht werden, die ihm das Durchfahren von bis zu knapp 60cm tiefem Wasser ermoeglicht. Allrad, eine Untersetzung und (zuschaltbare) Sperrdifferenziale machen den Touareg zum Gelaendewagen. Es soll ja Leute geben die den Touareg als SUV "abtun"... Wie so oft sind auch hier Vorurteile fehl am Platz.

    Da wir leider keine (Lotto)millionaere sind und die Neupreise des Touaregs unangenehm hoch sind, kann man eigentlich nur zu guten Gebrauchten raten. Derzeit sind viele Fahrzeuge am Markt die aus Leasingvertraegen zurueckkommen. Diese Fahrzeuge sind meist topgepflegt und 1. Hand. Mit ein wenig Wissen worauf man beim Kauf achten sollte, kann man eigentlich nicht viel falsch machen. Je nach Laufleistung beginnt der Preis ab ca. 20.000EUR. Augenmerk sollte man beim Kauf auf Reifen und Bremsen legen. Durch das hohe Fahrzeuggewicht tritt dort schnell Verschleiss auf. Neue Reifen und komplett neue Bremsen kosten gern mal 2000 EUR. Ebenfalls sollte man eine AHK am Touareg haben. Das Auto kann hohe Lasten ziehen und das Nachruesten der AHK ist sehr teuer - also gleich beim Kauf drauf achten. Ansonsten ist ein gepflegtes VW-Scheckheft wie immer Pflicht. Ein Wagen mit Servicestau ist ein unkontrollierbares Geldgrab.

    Apropos Geld: Unterhaltskosten sind bei einem Oberklassefahrzeug dieser Art nicht zu unterschaetzen. Also genau rechnen! Steuer und Versicherung (TK sollte beim Gebrauchten ausreichen) kosten im Jahr gern mal jenseits der 1000 EUR ohne das der Wagen einen Meter gefahren wurde. Inspektionen sind beim Dicken alle 2 Jahre notwendig und liegen meist so um die 500 EUR. Der 100l Tank kostet je nach Kraftstoffpreis beim Volltanken auch einiges, hat aber den Vorteil das man gut 1000km bei einem machbaren Verbrauch um die 10l schafft.

    Ausstattungsdetails wie Xenon, Leder, Navi, Chrompaket, Luftfahrwerk, Automatik, privacy Verglasung, PDC und Alufelgen sollte man nach eigenem Geschmack bei der Suche beruecksichtigen. Hier gilt: Mehr bringt mehr beim Wiederverkauf! Oberklassefahrzeuge ohne Leder oder Automatik sind nicht wirklich gut verkaeuflich...

    Fazit: Bisher habe ich den Kauf nicht bereut. Die hohe Sitzposition und das Fahrgefuehl insgesamt machen einfach Spass. Jedoch hat auch der Touareg die oberklassetypischen hohen Nebenkosten. Muss man mit leben oder halt ein anderes Auto kaufen.

    cprobst hat den Bericht zum VW Touareg 3.0 V6 TDI (seit 2004) I vor 3 Jahren geschrieben.

    Stärken
    Komfort
    Understatement
    Eleganz
    Offraodfaehigkeiten
    Schwächen
    Unterhaltskosten
    Selbst gefahren?
    11/2010 – 06/2012
    Empfehlenswert?
    ja

    Technische Daten
    VW Touareg 3.0 V6 TDI (seit 2004) I

    Aufbauart: Kombi
    Preis: 46.700,– 
    Leistung: 165 kW (224 PS)
    Kraftstoff: Diesel
    Max. km/h: 201 km/h
    Beschleunigung: 9,9 s (0–100 km/h)
    CO2-Emission: 294 g/km
    Verbrauch / 100 km:
    • städtisch: 14,6 l
    • außerstädtisch: 8,7 l
    • gesamt: 10,9 l
    Eigengewicht: 2437 kg

  • (730) bookward vor 5 Jahren
    VW Touareg 3.0 V6 TDI (seit 2004) I Exclusive Edition

    Verkäufertipp war 2005, nehmen sie den neuen Diesel. Stimmt, der Durchzug ist besser als beim R5 und der Verbrauch nicht so exorbitant wie beim W12. Alles ausprobiertt. Und 200km kann man mit 20l Verbrauch ja auch fahren, wenn man ein guter Steuerzahler sein will. Lässig mitschwimmen bei 140, mal kurz Gas zum Beschleunigen und zum Entspannen Landstraße bei 8-9l. Beste Aussicht auf hoher Sitzposition, meine 81jährige Mutter ist begeistert und die kleinen Kinder auch. AutoMobile Gesellschaft. Das Navi ist gelegentlich auch bei Standardzielen desorientiert, ist übrigens auch bei den neuen DVD-Versionen in 3D nicht besser. Ich kann nur empfehlen, die aktuellen mobilen Modelle zu kaufen und gelegentlich zu aktualisieren. Ich würde statt langsamen Navi lieber eine noch bessere Stereo-Anlage haben, denn man fährt wie im Wohnzimmer durch die Landschaft. Was für ein Raumgefühl! Wenn ich wieder im Golf sitze, weiß ich, worauf ich mich bei der nächsten Ausfahrt freue. Jedes Auto hat seine Bestimmung und dieses erweitert diese in Richtung Landschaft. Sehr empfehlenswert Terra Nova in der Lausitz, da fühlt sich das Auto wohl, ohne von Steinen eines Flussbettes zerkratzt zu werden. Das vergessen die Leute immer: Wie ich in die Landschaft reinfahre, ist eine Sache, aber wie ich wieder heil rauskomme... Gelände will behutsam erkundet werden. Aber im Winter abends seelenruhig in einen Schneehaufen reinfahren und aussteigen, das hat was! Standheizung ist eine Option, die man nur mit heiler Frontscheibe ausprobieren sollte, sonst kann man beim Risswachstum zuschauen. Und da hilft dann kein CarGlass. Undurchsichtig ist die Menuführung von Solarbelüftung und Standheizung im Display, originell die Angabe der Himmelsrichtung, sinnvoll für Pfadfinder, die auch ohne Sonne in etwa wissen wollen, ob sie in den Osten oder in den Hafen fahren. Der Lichtschaltknopf ist im Clinch mit der linken Kniescheibe beim Einsteigen. Die Heckklappe schützt schön vor Regen. Aber warum lässt die Luftfederung diese erst raus, wenn der Wagen abgeschlossen wurde? Zum Aussteigen wäre es schön, gleich Bodenberührung dank Absenkens der Karosse zu haben, so dass die Beine kürzerer Menschen nicht gegen den Bodenholm schlenkern und dort einen Wadenabdruck der aktuellen Verschmutzung kassieren. Was fällt mir noch ein? Teuer ist alles, was man bei der Wartung braucht, außer Bremsen und einem Schubkasten (?) der Automatik brauchten wir nix neu. Komischerweise war zweimal die Batterie leer, wohl weil die Standheizung immer lief. Wie kann das sein? Aber dank Mobilitätsgarantie lernte ich so die anderen Motorisierungen kennen. Die Trias Vierradantrieb, Diesel und Luftfederung hatten mich zu diesem Fahrzeug gebracht - und ich habe es nicht bereut. Jetzt hätte ich aber gern eine dritte Sitzreihe optional, wenn Oma mit uns Fünfen mal mitfahren will. Ich will nicht auf das Van-Konzept wechseln müssen, denn ein Touareg lenkt sich noch wie ein richtiges Auto, nicht wie ein Bus. Das habe ich selbst im Vergleich mit dem Q7 erfahren auf einem Flugplatz. Er ist wendiger im Vergleich, ohne beim Geradeauslauf etwas vermissen zu lassen im Unwetter beispielsweise. Einparken kann man ihn übrigens auch jetzt schon auf 10cm genau ohne Rückfahrkamera, die nett, aber nicht unverzichtbar ist. Tempomat mit Abstandsregelung bis auf 0km runter ist allerdings eine feine Neu-Entwicklung der verschiedenen Hersteller. Ich bin es beim Phaeton gefahren und es gefällt mir, außer beim mehrspurigen Fahren. Das kapiert er nicht, wenn man spaßeshalber auf einen Straßenbaum zusteuert und da sollte er bremsen. Aber der Phaeton 12Zyl. ist ein anderer Fahrbericht. Den fahre ich im Wechsel ganz gern, obwohl der Quattro das feinere Schnellfahrauto geblieben ist. Genug für heute. Wer mir antworten will: md.fengler@gmx.de

    bookward hat den Bericht zum VW Touareg 3.0 V6 TDI (seit 2004) I vor 5 Jahren geschrieben.

    Stärken
    Raumgefühl
    Fahrkomfort (Luftfederung)
    Allradantrieb
    Anordnung Bedienelem
    Schwächen
    Navigationssystem mangelhaft
    Bedienung Lüftung
    Standheizung
    Energierückgewinnung
    Selbst gefahren?
    04/2005 – heute
    Empfehlenswert?
    ja

    Technische Daten
    VW Touareg 3.0 V6 TDI (seit 2004) I

    Aufbauart: Kombi
    Ausstattungsline: Exclusive Edition
    Preis: 54.770,– 
    Leistung: 165 kW (224 PS)
    Kraftstoff: Diesel
    Max. km/h: 203 km/h
    Beschleunigung: 9,6 s (0–100 km/h)
    CO2-Emission: 286 g/km
    Verbrauch / 100 km:
    • städtisch: 14,3 l
    • außerstädtisch: 8,7 l
    • gesamt: 10,6 l
    Eigengewicht: 2232 kg

  • (60) aby73 vor 5 Jahren
    VW Touareg 3.0 V6 TDI (seit 2004) I Individual

    Edel, gross, komfortabel, leise, sparsam. Ein paar Schlagworte die meinen Touareg beschreiben. Seit einigen Wochen fahre ich einen Touareg 3,0 TDI Individual Modelljahr 2006. Er hat mal sage und schreibe 85.000 Euro neu gekostet. Erstmal vielen Dank an meinen Vorbesitzer. Er hat das Fahrzeug mit viel geschmack und alles was das Technikherz erfreut ausgestattet. Natürlich habe ich mir voher BMW, Mercedes & Co angeschaut. Keiner der Nobelmarken hatte annähernd soviel Luxus zu bieten wie der VW. Was gefällt mir besonders beim Touareg.

    Das Design: Es ist nach 7 Jahren einfach immernoch modern. VW war schon 2002 seiner Zeit voraus. Auch ohne Facelift steht er super da.

    Der Innenraum: Alles am rechten Platz und die Verarbeitung vom Feinsten. Die Sitze sind zwar sehr bequem können aber ein wenig mehr Verstellmöglichkeiten bieten. Das war beim BMW ein wenig besser.

    Der Motor: Erste Sahne und kraftvoll. Der Verbrauch liegt bei 9,2 Liter im Langzeitschnitt und bei 100km/h auch mal unter 8 Liter. Für einen SUV klasse Werte. Kann zum Glück nicht bestätigen was in einigen Foren geschrieben wird. Bin weit von den 12 Liter entfernt...

    Das Fahrwerk: Ich sage nur Luftfederung. Kein Touareg ohne Luftfederung. Sie ist einfach genial und sinnvoll für den Verbrauch.

    Der Unterhalt: Das muss Mann/Frau in kauf nehmen. Der Touareg ist eben kein Golf.

    Fazit: Immer wieder und gerne...!

    aby73 hat den Bericht zum VW Touareg 3.0 V6 TDI (seit 2004) I vor 5 Jahren geschrieben.

    Empfehlenswert?
    ja

    Technische Daten
    VW Touareg 3.0 V6 TDI (seit 2004) I

    Aufbauart: Kombi
    Ausstattungsline: Individual
    Preis: 56.150,– 
    Leistung: 165 kW (224 PS)
    Kraftstoff: Diesel
    Max. km/h: 201 km/h
    Beschleunigung: 9,9 s (0–100 km/h)
    CO2-Emission: 294 g/km
    Verbrauch / 100 km:
    • städtisch: 14,6 l
    • außerstädtisch: 8,7 l
    • gesamt: 10,9 l
    Eigengewicht: 2437 kg

  • (165) Thomas04 vor 5 Jahren
    VW Touareg 3.0 V6 TDI (seit 2004) I North Sails

    Da schaut doch ein Touareg aus meiner Halle her und erfreut mein Herz gar sehr. Nachdem ich jahrelang Limousinen gefahren bin war es endlich mal Zeit für einen Tapetenwechsel in Form eines außergewöhlichen Autos. In die engere Wahl kamen der X5 von BMW, der GL von Daimler-Benz und eben der Touareg. Der BMW schied als erstes wegen inakzeptablem Design, hässlicher Innenausstattung und hochnäsigen Verkäufern aus. Der GL war mit Abstand der schönste von allen, war aber leider ein bisschen zu teuer mit knapp 95.ooo€ :-(. Der Touareg überzegte mich letztendlich vor allem mit seiner fast mercedesäquivalenten Verarbeitung und dem niedrigen Preis. In puncto Motorisierung habe ich mich für den 3,0l Diesel mit 240PS entschieden. Dieser hat noch einen akzeptablen Wums und schafft es zugleich im Regelfall unter der 10l Grenze zu bleiben. So habe ich quasi das Angenehme mit dem Rationalen verknüpfen können. Der Innenraum ist gut strukturiert und bietet ausreichend Luxus, wie ein gut lesbar positioniertes Navigationssystem und allerlei Entertainmentspielereien. Das zunächst kritisch eingeschätzte Automatikgetriebe hat sich absolut bewährt. So genau und unmerklich, wie die Stufen gewechselt...da kann man keinesfalls meckern. Also letztendlich kann ich nur sagen, daß der Touareg ein wahres Auto für Männer ist, die das außergewöhnliche lieben und dafür gar nicht mal sooo tief in die Tasche greifen müssen.

    Thomas04 hat den Bericht zum VW Touareg 3.0 V6 TDI (seit 2004) I vor 5 Jahren geschrieben.

    Stärken
    Design
    Motor
    Verarbeitung
    Schwächen
    leider kleine Prestigeabzüge
    Selbst gefahren?
    ja
    Empfehlenswert?
    ja

    Technische Daten
    VW Touareg 3.0 V6 TDI (seit 2004) I

    Aufbauart: Kombi
    Ausstattungsline: North Sails
    Preis: 57.075,– 
    Leistung: 176 kW (240 PS)
    Kraftstoff: Diesel
    Max. km/h: 207 km/h
    Beschleunigung: 8,0 s (0–100 km/h)
    CO2-Emission: 246 g/km
    Verbrauch / 100 km:
    • städtisch: 12,2 l
    • außerstädtisch: 7,7 l
    • gesamt: 9,3 l
    Eigengewicht: 2301 kg

Gebrauchtwagen

VW Touareg I Bilder